FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics  
at Vienna University of Technology, Austria  

 
2005-08-19 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter - Statistik

Universität/Firma : Universität Klagenfurt
Fachgebiet : Mathematik - Statistik
Kontakt : jpilz@uni-klu.ac.at
Webadresse : http://www.uni-klu.ac.at/mitteilungsblatt/assets/04-05/mbl23.pdf

Ausschreibungstext:

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt schreibt gem. §§ 107 Abs. 1 i.V.m. 128 Universitätsgesetz 2002 folgende Stelle zur Besetzung aus:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/Wissenschaftlicher Mitarbeiter (mit Doktorat) am Institut für Mathematik, Fakultät für Wirtschafts- wissenschaften und Informatik, im Beschäftigungsausmaß von 100 %. Voraussichtlicher Beginn des unbefristeten Angestelltenverhältnisses ist der 1. Oktober 2005.

Aufgabenbereich:

  • Angewandte Statistik
  • Habilitation oder gleichwertige wissenschaftliche Leistung innerhalb von 6 Jahren

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Doktorat im Fach Mathematik oder Statistik
  • Bereitschaft zur engagierten Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration

Erwünscht sind:

  • Fundierte Kenntnisse im Bereich Computational Statistics
  • Programmierkenntnisse (C, C++ oder Fortran bzw. höhere Programmiersprachen) sowie Erfahrung im Umgang mit Statistik- Programmsystemen (S-Plus, R oder SAS, SPSS)
  • Interesse an der aktiven Mitarbeit in Forschungsprojekten zur statistischen Datenanalyse

Die Universität Klagenfurt strebt eine Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Frauen werden bei gleicher Qualifikation vorrangig aufgenommen.

Bewerbungen sind mit den üblichen Unterlagen bis 7. September 2005 an die Alpen-Adria Universität Klagenfurt, Referat für Allgemeine Universitäts-verwaltung, Universitätsstraße 65- 67, 9020 Klagenfurt, zu richten.

Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung von entstandenen Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstehen.

Weitere Informationen erteilt:
o.Univ.-Prof. Dr. J. Pilz
T: 0463/2700-3113
email: juergen.pilz@uni-klu.ac.at