FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics  
at Vienna University of Technology, Austria  

 
2013-05-21

Die Wiener Stadtwerke Holding AG und die Technische Universität Wien richten gemeinsam ein Doktoratskolleg mit dem Titel "Urbanes Energie- und Mobilitätssystem" ein. Ziel ist die Erforschung und Entwicklung von Szenarien für den Weg zu einer "nachhaltig versorgungssicheren, leistbaren und lebenswerten Stadt" am Beispiel der Stadt Wien in einem ganzheitlichen und interdisziplinären Doktoratskolleg. Aus der Synergie zwischen Wissenschaft und Unternehmen erhalten 10 StudienabsolventInnen in den Bereichen "Energiesysteme der Zukunft" und "Neue Mobilität" die Möglichkeit einer Anstellung an der TU Wien für die Dauer von 3 Jahren mit dem Ziel, ihr Doktorat abzuschließen.

Wir stellen ab Oktober 2013

1 DoktorandIn an der TU Wien

Dissertationsthema 2 "Modellierung des Wien-Energie-Portfolios mit stochastischen finanzmathematischen Methoden"

ein und bieten durch die Einbettung in das Doktoratskolleg mit neun weiteren DissertantInnen, sowie die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Forschungsgruppen der TU Wien und den Unternehmungen der Wiener Stadtwerke Holding AG eine umfassende teamorientierte Ausbildung, die auch verstärkt durch unternehmerisches Denken geprägt ist.

Details zum Dissertationsthema, dem Doktoratskolleg und dem Bewerbungsprozess finden Sie auf der Homepage: http://urbem.tuwien.ac.at

Ihr Anforderungsprofil:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium der Angewandten Mathematik, Elektrotechnik, Finanzmathematik oder Volkswirtschaftslehre
  • energiewirtschaftliche Kenntnisse von Vorteil
  • starke analytische Fähigkeiten
  • hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • vernetztes Denken
  • gute schriftliche Ausdrucksfähigkeit sowie sehr gute Englischkenntnisse
  • Affinität zum „System“ Stadt

Unser Angebot:

  • interdisziplinäre Ausbildungsumgebung durch Team- statt Einzelbetreuung
  • Supervision durch Hauptbetreuer an der TU Wien und Ansprechperson bei den Wiener Stadtwerken
  • Mitarbeit in professionellen engagierten Teams
  • maßgeschneidertes Lehrveranstaltungsangebot
  • Mitarbeit in den Unternehmen der Wiener Stadtwerke Holding AG in Form von Praktika

Die BewerberInnen für das gesamte Doktoratskolleg werden im Rahmen eines Hearings ausgewählt; die Einstellung ist mit Anfang Oktober 2013 geplant. Wir bieten für die Doktoratsstelle (Prä-Doc-Projektassistenz) eine Entlohnung von 22.400,- brutto jährlich bei einer Anstellung für 25 Stunden. Die Arbeitssprache im Doktoratskolleg ist Deutsch.

Start & Dauer Doktoratskolleg: 1. Oktober 2013, Dauer: 3 Jahre
Bewerbungszeitraum: 15. Mai. – 12. Juni 2013
Hearing: im Zeitraum 7.-9. August 2013

Sie sind eine proaktive, lernbegeisterte Persönlichkeit, besitzen hohe Eigenverantwortung und zeichnen sich durch vielseitige Interessen aus? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung (inkl. Motivationsschreiben und vorhandene Zeugnisse)! Wir rufen insbesondere Frauen zur Bewerbung auf die ausgeschriebenen Stellen auf – eine Quote von 50% wird angestrebt!

Kontakt und Bewerbungen für das Doktoratskolleg "Urbanes Energie- und Mobilitätssystem":
Technische Universität Wien
Forschungszentrum für Energie und Umwelt
Dr. Gudrun Weinwurm
Karlsplatz 13/E006, 1040 Wien, Österreich
energiewelten@tuwien.ac.at

Bei der Bewerbung bitte auf die FAM-jobs Seite verweisen.