FAM-ily  

Financial and Actuarial Mathematics  
at Vienna University of Technology, Austria  

 
2005-04-11  MS-Word file

Die Generali Holding Vienna AG, zu deren strategischen Märkten neben Österreich auch die Reformstaaten Mittelosteuropas zählen, sucht zur Verstärkung der Abteilung Controlling eine/n

Versicherungsmathematiker/in


Die Kernaufgabe besteht im Betreiben und Weiterentwickeln von Analysesystemen und Prognosesystemen, sowie internen Modellen im Non-Life Liability-Bereich, die für Solvency II eine zentrale Rolle zur Berechnung des Risikokapitals spielen.

Schwerpunkte dieser Tätigkeit sind:

  • Weiterentwicklung der Berechnung und Prognose der Bedarfsreserve
  • Aufbau und Betreiben interner Modelle im Rahmen der Vorhaben Solvency II und Value Based Management
  • Profit testing des Portfolios
  • Riskmanagement - Koordination - Schnittstellenfunktion zu den CEE-Unternehmungen und Triest

Wir erwarten:

  • Abgeschlossenes Mathematikstudium/Versicherungsmathematikstudium
  • Berufspraxis ist nicht Voraussetzung
  • Betriebswirtschaftliches und praxisorientiertes Denken
  • Erfahrung in Datenmanagement (DWH und SAS sind von Vorteil)
  • Umgang mit gängigen MS-Anwendungen, speziell Excel (VBA)
  • Fähigkeit und Bereitschaft zur Kommunikation/Präsentation von Ergebnissen
  • SAS-Kenntnisse (von Vorteil)
  • Selbstständiges Erarbeiten und Lösen von schwierigen und nicht alltäglichen Problemstellungen im Riskmanagementbereich.
  • Gute Englischkenntnisse

Wir bieten:

  • Spannende und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Ein junges Team mit gutem Betriebsklima
  • Aussergewöhnliche Entwicklungsmöglichkeiten in einem sich ständig weiterentwickelnden Themengebiet

Richten Sie bitte Ihre ausführliche schriftliche Bewerbung an

Generali Versicherung AG
Personalabteilung
z.Hdn.Fr.Bartalszky
Kratochwjlestraße 4
1220 Wien
oder: ingrid.bartalszky@generali.at